Exercices sur l'oxydoréduction :aufgabe redox und säure ( Deutsch ), Exercices de Chimie Appliquée
Melissa_s
Melissa_s31 mars 2014

Exercices sur l'oxydoréduction :aufgabe redox und säure ( Deutsch ), Exercices de Chimie Appliquée

PDF (50 KB)
2 pages
701Numéro de visites
Description
Exercices de chimie sur l'oxydoréduction :aufgabe redox und säure ( Deutsch ). Les principaux thèmes abordés sont les suivants: questions, exercices.
20 points
Points de téléchargement necessaire pour télécharger
ce document
Télécharger le document
Aperçu2 pages / 2
Télécharger le document

691-Oxydoréduction : Aufgabe Redox und Säure ( Deutsch )

. Im Labor kann Brom nach verschiedenen Verfahren gewonnen werden. A : Durch Einleiten von Chlor in eine wässrige Kaliumbromidlösung, B : Durch Reaktion einer sauren Kaliumbromidlösung mit Mangandioxid ( MnO2 ). Es entsteht u.a. Mn2+. C : Durch Elektrolyse einer Bromwasserlösung ( HBr aq ). FRAGE 1 11 Formulieren Sie für A die Reaktionsgleichung und begründen Sie anhand der Standardpotentiale, weshalb Brom entsteht. Gegeben : E° ( Cl2 / Cl- ) = 1,36 V und E° ( Br2 / Br- ) = 1,07 V 12 Formulieren Sie für B die Reaktionsgleichung unter Angabe sämtlicher Oxidationszahlen. 13 Welche Reaktion laufen an den Elektroden ab ? Kennzeichen Sie auch die Elektroden. 14 Wie lange muss bei einer Stromstärke von I = 2 A elektrolysiert werden um n =0,01 mol Brom zu erhalten. Gegeben : Faradaysche Konstant F = 96500 C 15 Die Elektrolyse könnte auch nach einiger Zeit abgebrochen werden, und die Elektroden werden über einen Spannungsmesser leitend verbunden. Welche theoretische Spannung könnte am Spannungsmesser abgelesen werden ? FRAGE 2 21 Wie könnte das Standardpotential der Brom/Bromid Halbzelle ermittelt werden ? Beschreibung des Verfahrens anhand einer Skizze erwünscht. 22 Durch eine Unachtsamkeit des Experimentators ist bei der Ermittlung des Standardpotentials von Br2 / Br- etwas Silbernitrat ( AgNO3 ) in die Halbzelle gelangt und es ist Silberbromid ( AgBr ) als schwerlösliches Salz ausgefallen. Hat dies einen Einfluss auf das Ergebnis ? Gebeb Sie eine Erklärung. FRAGE 3 31 Bromwasserstoffsäure ( HBr aq ) ist in Wasser vollständig protolysiert. Welche H3O+ Ionenkonzentration liegt in einer Bromwasserstoffsäure vor, deren pH-Wert 1,25 ist ? 32 Sie wollen die Konzentration der unter 31 genannten Bromwasserstoffsäure experimentell bestätigen. Sie verwenden für Ihren Versuch 20 ml dieser Säure und 0,1 M NaOH. Wie gehen Sie experimentell vor und wie könnten Sie das Ergbnis anhand einer Rechnung bestätigen ? 33 Fluorwasserstoffsäure HF hat einen pKa-Wert von 3,14. Wie kann man dies erklären ?

Punkte : 3 - 3 - 2 - 2 - 2 - 4 - 2 - 2 - 3 - 2 / 25 Punkte Zeit : 55 Min

 

commentaires (0)

Aucun commentaire n'a été pas fait

Écrire ton premier commentaire

Télécharger le document